Pyrmonter Felsensteig (Mosel-Traumpfad)

 Länge:  ca. 11 km
 Dauer:  ca. 4 Stunden
 Schwierigkeitsgrad:  stern_17_greenstern_17_greenstern_17_greenstern_17_greystern_17_grey
 Wegmarkierung:  Traumpfade-Logo_klein
 Webseite:  www.traumpfade.info
 Tourkarte und Höhenprofil:   www.eifel.info

Der Traumpfad Pyrmonter Felsensteig ist ein anspruchsvoller Rundwanderweg durch die wunderschöne und abwechslungsreiche Eifellandschaft rund um die Burg Pyrmont.

Als Einstieg bietet sich der Parkplatz der Burg Pyrmont an. Von dort aus führt der Weg durch eine felsige Landschaft vorbei an der Pyrmonter Mühle und einem beeindruckenden Wasserfall hoch zum Sammetzkopf mit seinem Gipfelkreuz. Dort bietet sich ein wunderbarer Ausblick über die hügelige Eifellandschaft mit ihren Feldern und Dörfern. Vorbei am Naturschutzgebiet Juckelberg erreicht man nun die Hauerhütte, welche zu einer Rast einlädt. Von hier an führt die Strecke abwechselnd bergauf und bergab vorbei an versteckten Höhlen im Schiefergestein bis hin zum Auenwald des Elzbaches.

Ein Stück abseits des Weges befindet sich hier auch das Hotel „Brückenmühle“ bei Roes. Den Windungen des Elzbaches folgend erreicht man zum Schluss nach ca. 11 abwechslungsreichen Kilometern wieder die Burg Pyrmont.

Alternative Parkmöglichkeiten bieten sich auf den Parkplätzen der Brückenmühle oder der Pyrmonter Mühle. Der letztgenannte Parkplatz ist jedoch oftmals überfüllt. Es gibt insgesamt 363 Höhenmeter auf teils steilen und engen Pfaden zu überwinden. Dafür benötigt man festes Schuhwerk und ausreichend Proviant. Durch die Auszeichnung des Weges als „Deutschlands schönster Wanderweg 2015“ ist der Pyrmonter Felsensteig derzeit an den Wochenenden und Feiertagen sehr überlaufen. Daher empfielt sich für eher ruheliebende Wander ein Besuch unter der Woche.

Pyrmonter Felsensteig im Frühjahr (Begehung in umgekehrter Richtung)

Weitere Themen
Kontakt

Ihre Nachricht an uns

Not readable? Change text.